Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Rechtsreferendariat (Wahl- oder Verwaltungsstation)

Artikel

Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare haben die Möglichkeit, eine dreimonatige Ausbildungsstation im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes an der Ständigen Vertretung abzuleisten.

Wichtiger aktueller Hinweis

In Anbetracht der Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 wurde das Referendarprogramm am 17.03.2020 ausgesetzt.

Allgemein

Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare haben die Möglichkeit, eine dreimonatige Ausbildungsstation im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes an der Ständigen Vertretung abzuleisten. Die Wahl- und Verwaltungsstationen werden ausschließlich im Arbeitsbereich Außen- und Sicherheitspolitik der Ständigen Vertretung absolviert. Bewerberinnen und Bewerber müssen den juristischen Vorbereitungsdienst bereits angetreten haben oder über eine verbindliche Zusage verfügen, dass sie in den juristischen Vorbereitungsdienst eingestellt werden. Bewerbungen für eine Ausbildungsstation an der Ständigen Vertretung sind an die Aus- und Fortbildungsstätte des Auswärtigen Amtes in Berlin zu richten. Die genauen Bewerbungsvoraussetzungen, Bewerbungsunterlagen und Adresse finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Ausbildungsstationen des Juristischen Vorbereitungsdienstes bei deutschen Auslandsvertretungen und in der Zentrale des Auswärtigen Amts

Hinweis: Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen spätestens sieben Monate vor gewünschtem Beginn der Ausbildungsstation vorliegen.

Weitere Informationen

Bezeichnung

Ansprechpartnerin für Praktikum und Referendariat

Leiterin / Leiter

Natalja Sieverding

Postadresse

Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU

Rue Jacques de Lalaing 8-14

1040 Brüssel
BELGIEN


E-Mail

pol-100-eu@brue.diplo.de

Verwandte Inhalte

nach oben